PDF Wilfried Stroh ë PDF Latein ist tot es lebe Latein Kleine Geschichte einer ë papercuts.co

Wilfried Stroh bricht ein pilum für die Sprache Ovids und Ciceros Lebendig und unterhaltsam erzählt er die Geschichte des Lateinischen von Romulus und Remus bis zu Benedikt XVI und erklärt warum Lateinkenntnisse auch heute noch das non plus ultra für eine umfassende Bildung sind Das oftmals totgesagte Latein erfreut sich wachsender Beliebtheit und das aus gutem Grund Lateinschüler sind die besseren Schüler Die lateinische Sprache zu lernen bedeutet auch die Grundlagen der abendländischen Kultur zu verstehen Wilfried Stroh berichtet von den Ursprüngen des Lateinischen seinem Siegeszug im römischen Imperium seinem Niedergang und seiner Karriere als Sprache der Wissenschaft und Philosophie Nicht unerwähnt bleibt auch dass Latein im wahrsten Sinne des Wortes bereichernd sein kann Mit guten Lateinkenntnissen hat man die besten Chancen bei »Wer wird Millionär? « zu gewinnen Doch man muss nicht unbedingt das Latinum haben um als schlauer Kopf zu gelten Mit lateinischen Redewendungen die Wilfried Stroh ganz nebenbei vermittelt kann man in jeder Unterhaltung brillierenWilfried Stroh bricht ein pilum für die Sprache Ovids und Ciceros Lebendig und unterhaltsam erzählt er die Geschichte des Lateinischen von Romulus und Remus bis zu Benedikt XVI und erklärt warum Lateinkenntnisse auch heute noch das non plus ultra für eine umfassende Bildung sind Das oftmals totgesagte Latein erfreut sich wachsender Beliebtheit und das aus gutem Grund Lateinschüler sind die besseren Schüler Die lateinische Sprache zu lernen bedeutet auch die Grundlagen der abendländischen Kultur zu verstehen Wilfried Stroh berichtet von den Ursprüngen des Lateinischen seinem Siegeszug im römischen Imperium seinem Niedergang und seiner Karriere als Sprache der Wissenschaft und Philosophie Nicht unerwähnt bleibt auch dass Latein im wahrsten Sinne des Wortes bereichernd sein kann Mit guten Lateinkenntnissen hat man die besten Chancen bei »Wer wird Millionär? « zu gewinnen Doch man muss nicht unbedingt das Latinum haben um als schlauer Kopf zu gelten Mit lateinischen Redewendungen die Wilfried Stroh ganz nebenbei vermittelt kann man in jeder Unterhaltung brillierenWilfried Stroh bricht ein pilum für die Sprache Ovids und Ciceros Lebendig und unterhaltsam erzählt er die Geschichte des Lateinischen von Romulus und Remus bis zu Benedikt XVI und erklärt warum Lateinkenntnisse auch heute noch das non plus ultra für eine umfassende Bildung sind Das oftmals totgesagte Latein erfreut sich wachsender Beliebtheit und das aus gutem Grund Lateinschüler sind die besseren Schüler Die lateinische Sprache zu lernen bedeutet auch die Grundlagen der abendländischen Kultur zu verstehen Wilfried Stroh berichtet von den Ursprüngen des Lateinischen seinem Siegeszug im römischen Imperium seinem Niedergang und seiner Karriere als Sprache der Wissenschaft und Philosophie Nicht unerwähnt bleibt auch dass Latein im wahrsten Sinne des Wortes bereichernd sein kann Mit guten Lateinkenntnissen hat man die besten Chancen bei »Wer wird Millionär? « zu gewinnen Doch man muss nicht unbedingt das Latinum haben um als schlauer Kopf zu gelten Mit lateinischen Redewendungen die Wilfried Stroh ganz nebenbei vermittelt kann man in jeder Unterhaltung brillieren


8 thoughts on “Latein ist tot es lebe Latein Kleine Geschichte einer großen Sprache

  1. says:

    Stroh trifft genau den richtigen Ton sein Buch unterhält und belehrt und ist durch vollständige Übersetzung aller Beispiele grundsätzlich auch ohne Lateinkenntnisse verständlich Mit etwas Latein aus der Schule hat man allerdings mehr davonBesonders angenehm fällt mir wieder wie bei seinem Rhetorikbuch auf daß Stroh nicht unter dem vermeintlichen Zwang schreibt den Leser zu missionieren und das Lateinische krampfhaft zu aktualisieren Das Buch ist für intelligente Leser ein großer Bildungsgewinn Es steht nun würdig neben dem älteren Werk von Jules Marouzeau